Plage des grands sable à l'ile de Groix © Auteurs de vues

L’Île de Groix

Die Insel Groiz hat es keineswegs nötig, ihre Besonderheiten mit irgendwelchen künstlichen Tricks hervorzuheben: Ihre Identität, ihre Geheimnisse und ihre Originalität kommen auf ganz natürliche Weise zu Ausdruck. Diese nur wenige Kilometer von Lorient entfernte, einzigartige Insel ist wirklich einen Ausflug wert! Schon wenn Sie in Port-Tudy von Bord gehen, bekommen Sie die Eigenartigkeit dieses geschichtsträchtigen Stücks Erde zu verspüren. Und um mehr darüber zu erfahren, kommen Sie am nächsten Morgen in aller Frühe wieder, trinken einen Kaffee beim Zeitunglesen und sehen dem Schauspiel der ein- und auslaufenden Schiffe zu, die Material und Passagiere befördern. Genießen Sie einen Bummel durch die Gassen und Pfade, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die bunten Fassaden der Kapitänshäuser sind eine reine Augenweide. Halten Sie ruhig die Nase gen Wind – Sie befinden Sich im Königreich des Fahrrads, rote Ampeln gibt es nicht!

Heben Sie den Kopf bis ganz nach oben zum Glockenturm! Anspielung auf die Geschichte der Insel und den Windrichtungsgeber auf dem Kirchturm in Form eines Thunfisches, der von den Aktivitäten des in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bedeutendsten Thunfischhafens Frankreichs zeugt!

  • Café de la jetée © Y. Le Gal

    « Café de la Jetée » auf der Mole

  • Port de l'Ile de Groix © Y. Le Gal

    Hafen der Insel Groix

Bevor jedoch der Mensch seine Spuren hinterließ, hat die Natur das eigenartige Temperament der Insel geprägt. So finden Sie hier zum Beispiel den in Europa einmaligen konvexen Strand: den großen Sandstrand „Plage des Grands Sables“, dessen Eigenart so weit geht, dass er sich Jahr für Jahr um 10 Meter verschiebt, was allen Wissenschaftlern die Sprache verschlägt! Ebenso versetzt dieser blaue Glaukophanschiefer, den man nur auf der Insel Groix und … in Grönland vorfindet, ins Staunen! Was haben beide wohl gemeinsam? Es ist bis heute ein Rätsel! Sie werden mehr als einen Tag brauchen, um die geheimnisvolle Insel zu erkunden und Ihre ersten Hypothesen aufzustellen. Statten Sie doch erst einmal dem mythischen Café aller Seeleute einen Besuch ab: Das „Petit Bedeff“ ist eine wahre Institution der Insel und weit über die Meere hinaus berühmt! Fest steht, dass es auf der Insel Groix nicht an Sehenswürdigkeiten fehlt! Nutzen Sie Ihren nächsten Urlaub, um dies höchst persönlich festzustellen!

  • Canots sur l'ile de Groix © X. Dubois

    Stechkähne auf der Insel Groix

  • Plaisance dans le port de Groix © M. Schaffner

    Segelschiffe im Hafen von Groix

  • Café des Bleimor à Groix © X. Dubois

    Café des Bleimor“ in Groix

Hier finden Sie alle Höhepunkte und Sehenswürdigkeiten von Groix und alle auf der Insel verfügbaren Serviceleistungen.

DIE UNUMGÄNGLICHEN SEHENSWÜRDIGKEITEN AN DER KÜSTE DER INSEL GROIX

Die Insel Groix macht ihrem Namen „Granatinsel“ alle Ehre! Sie besitzt die einzige geologische Naturreserve von mineralogischem Interesse Frankreichs. Hier erzählen Ihnen die Steine die Geschichte der Erde … eine einmalige Entdeckung!

DIE KULTURELLEN HÖHEPUNKTE DER INSEL GROIX

Das Veranstaltungsprogramm in Groix ist reichhaltig und abwechslungsreich. Von Jahr zu Jahr werden unterschiedliche Festlichkeiten angeboten: Hafenfest, Route der Freundschaft, Ausflüge mit den Thunfischerbooten … im Mittelpunkt steht immer das Meer. Alle diese Veranstaltungen laden ein zu wunderbaren Momenten der Gemeinsamkeit und der Begegnungen. Das Meer ist auch die Quelle vielfacher Aktivitäten, denn in Groix hat man seit eh und je vom Meer gelebt. Es wäre schade, eine dieser Ihnen gebotenen Gelegenheiten zu verpassen!

KURS AUF GROIX

Gehen Sie in Lorient für einen Ausflug auf die Granatinsel an Bord. Mit der Compagnie Océane oder dem Seeverkehrsunternehmen Escal’Ouest dauert die Überfahrt ca. 45 Minuten. Nach dem Anlegen im typisch bretonischen Hafen Port Tudy stehen den Besuchern und den Seefahrern alle möglichen Serviceleistungen zur Verfügung.

GROIX BESICHTIGEN

Auf Groix ist der Fußgänger König! Die Insel enthüllt ihre vielfachen Reize entlang der Wege. 3 markierte Wanderwege von jeweils 10 bis 14 km führen durch die Insel, um das natürliche und bauliche Kulturerbe zu Fuß zu entdecken. Für Fahrradfahrer stehen 40 km Pfade mit Abstellplätzen zur Verfügung, allerdings nicht an der zu brüchigen Küste! Auf der Insel können Sie Fahrräder mit oder ohne Elektroantrieb sowie Tandemräder mieten. Das ganze Jahr über verkehren 3 Buslinien (80, 81, 82) auf der Insel.