Fleurs du littoral © M. Schaffner

DER GEIST DER NATUR IN MORBIHAN

Müde von der Hektik und dem Ärger des Alltags? Sollte Ihr nächstes Wochenende nicht eine Gelegenheit sein, ein wenig Luft zu schnappen? Lassen Sie sich von Ihren Sinnen in den Süden der Bretagne nach Morbihan führen! Und bringen Sie Ihr wahres Wesen zum Vorschein ...

DIE SEELUFT TUT IHNEN GUT

Morbihan hat mehr als 900 km Atlantikküste, die Sie auf den berühmten Küsten-Wanderwegen erkunden können. Von Pénestin bis Guidel gibt es Aussichtspunkte mit atemberaubendem Blick auf das Meer in Hülle und Fülle. Atmen Sie die Meeresluft und spüren Sie die Gischt, die einen leicht salzigen Geschmack hinterlässt. Dort, an der wilden Küste von Quiberon, gönnen Sie sich einen Sonnenuntergang, der des Meisterwerks eines Malers würdig wäre. Wenn die ersten Strahlen des großen Leuchtturms von Belle-Île sichtbar sind und das Nebelhorn das Auslaufen eines Schiffes zu neuen Horizonten anzeigt ... Die Freude an der Weite liegt in der Luft ... Die Inseln sind nur einen Steinwurf entfernt. Houat oder Hoëdic könnten Ihre nächsten Erholungshäfen sein: ruhige Umgebung, unberührte Natur, einzigartige Flora und das Gefühl, allein auf der Welt zu sein. Träumen Sie davon? Kommen Sie nach Morbihan, eine andere Vorstellung von Luxus erwartet Sie ...

  • Die wilde Küste von Quiberon © M. Schaffner

    Die wilde Küste von Quiberon

  • Flora der Insel Hoëdic © M. Schaffner

    Flora der Insel Hoëdic

WENN DER WALD SIE VERZAUBERT ...

Und wenn das Glück im Binnenland liegt ... dort, wo der Ozean das Land bewässert und grüne Täler malt. Fast 135.000 Hektar Wald bedecken das Herz des Departements. Pont Calleck, Quénécan, Lanouée oder die Brocéliande sind grüne Schatzkästchen, die Sie dazu einladen, Ihren vollen Anteil Chlorophyll zu bekommen. In der Ferne zeichnet sich eine monumentale Silhouette ab: ein mächtiger Stamm, gewundene begrünte Äste. Sie stehen vor einem alten Baum, einem dieser herrlichen Bäume, die in Morbihan so zahlreich sind und von der Vergangenheit dieser Landschaft erzählen. Spitzen Sie die Ohren: Ist dies das Rauschen des Windes oder das Murmeln eines Korrigan? Am Rande des Waldes Brocéliande flüstert er Geschichten voller Feen, Ritter und Zauberer ... genug, um Ihre Kindheitsträume wieder auferstehen zu lassen. Und wenn die Elfen nicht gesprächig sind, wenden sich an die Steine, sie haben Ihnen so viel zu erzählen ... Kapellen, Dolmen und Menhire: Das Erbe Morbihans ist reich an Menschen und ihren Geschichten.

  • Jahrhunderte alter Baum in der Brocéliande © Y. Boelle

    Jahrhunderte alter Baum in der Brocéliande

  • Wasserlauf im Wald © M. Schaffner

    Wasserlauf im Wald

  • Dolmen bei Saint Jean © F. Plessis

    Dolmen bei Saint Jean

Hören, genießen und spüren Sie die Erregung der Fülle. In Morbihan öffnet die Natur Ihnen ihre Tore und führt Sie in ihre Weite, wo der Wind der Freiheit weht ... Ihr nächster Urlaub bringt Sie auf die Höhe Ihrer Gefühle: belebend!

Fluß Brocéliande © M. Schaffner

Fluss in Morbihan